Januar 2019

Lebendiger Adventskalender:

 Vom 1. bis 23. Dezember hat wieder der lebendige Adventskalender statt-gefunden. Die einzige Andacht, bei der auch Hunde willkommen sind, war wieder gut besucht. Die Gemeinde dankt dem Organisationsteam und allen, die bereit waren, ein Fenster zu gestalten und die Gruppe zu empfangen.

 

Gottesdienste zum Jahreswechsel:

 - Zu Silvester findet traditionsgemäß um 18.00 Uhr der Altjahresgottes-dienst in der Johanneskirche statt.
 - Am Neujahrstag ist um 17.00 Uhr wieder ein ökumenischer Gottesdienst in der Johanneskirche vorgesehen.

 

Jahreslosung für 2019:

 Durch dieses neue Jahr mit vielen Veränderungen begleitet uns das Wort aus Psalm 34,15: "SUCHE FRIEDEN UND JAGE IHM NACH."

 

Die Kindergruppe „KiKis“ :

 Im Januar pausiert die Kindergruppe „Die Kikis“, um ein neues Konzept für die Kinderarbeit auszuarbeiten.

 

Allianz-Gebetswoche:

 Vom 14. bis 18. Januar finden sich die Christen der Evangelischen Allianz wieder allabendlich um 19.30 Uhr zum Gebet ein. Das Thema ist in diesem Jahr: „Einheit leben lernen“. (Näheres findet sich auf dem Flyer.)
14.01.2019     Crange-Wanne, Unser-Fritz-Str. 26
15.01.2019     Stadtmission Wanne-Eickel, Hauptstr. 245 c
16.01.2019     Matthäus-Kirchengemeinde, Bickernstr. 46
17.01.2019     Stadtmission Wanne-Eickel, Hauptstr. 245 c
18.01.2019     Christ Ev. International Ministry, Friedenskirche,
                       Hauptstr. 127

Dezember 2018:

Lebendiger Adventskalender:

  Vom 1. bis 23. Dezember sind wieder alle herzlich dazu eingeladen. Treffpunkt ist täglich: 18.00 Uhr an der Johanneskirche.

 

 

Familiengottesdienst am 1. Advent:

  Am 2. Dezember feiern wir wieder einen Familiengottesdienst. Danach sind alle zu Kaffee und Kuchen ins Gemeindehaus eingeladen.

 

 

„Singen für alle“:

 Am Sonntag, 2. Dezember, laden wir auch ganz herzlich zum „Singen für alle“ in die Johanneskirche ein. Wegen des Lebendigen Adventskalenders ist der Beginn ausnahmsweise erst um 19.00 Uhr. Alle, die gern singen, sind herzlich willkommen.

 

 

Seniorengeburtstagsfeier am 12. Dezember:

 Alle Seniorinnen und Senioren, die im 4. Quartal dieses Jahres Geburtstag hatten und eine Einladung von der Gemeinde erhalten haben, sind am 12. Dezember herzlich zu einer gemeinsamen Feier eingeladen.

 

 

Ökumenische Adventsfeier des Männerdienstes:

 Der Männerdienst lädt zu seiner traditionell ökumenischen Adventsfeier am 15. Dezember um 15.00 Uhr ins Gemeindehaus Rich.-Wagner-Str. 12.

 

 

Gottesdienste am Heiligen Abend und zur Weihnachtszeit:

  Der erste Familiengottesdienst beginnt um 15.00 Uhr,
der zweite um 16.30 Uhr.
Die Christvesper ist um 18.00 Uhr und die Christmette um 23.00 Uhr.

Am 1. Weihnachtstag ist ein gemeinsamer Festgottesdienst um 10.00 Uhr bei uns in der Johanneskirche
und am 2. Weihnachtstag um 10.00 Uhr in Holsterhausen. Um 9.30 Uhr gibt es Mitfahrgelegenheiten an der Kirche.

An Silvester feiern wir den Altjahresgottesdienst um 18.00 Uhr und
am Neujahrstag um 17.00 Uhr in der Johanneskirche.

November 2018:

 

 

14.366 Gründe dankbar zu sein 

 

Mindestens. Die Spendensammlung für die Instandsetzung des Glockenspiels hat nach Abschluss einen Stand
von 14.336 €. Damit können die notwendigen Reparaturen ausgeführt werden. Wir hoffen, dass das Glockenspiel zum 1. Advent wieder erklingen kann.

 

Ein großes Dankeschön für alle Spenden.

 

 

 

 

 

 

November 2018:

Gemeindeversammlung mit dem Superintendenten:

 Am 11. November 2018 findet wegen des geplanten Zusammenschlusses der fünf Wanne-Eickeler Kirchengemeinden eine Gemeindeversammlung in der Richard-Wagner-Str. 12 statt. Nach dem Gottesdienst in der Johanneskirche trifft sich unsere Gemeinde um 11.30 Uhr im großen Saal. Dort können noch Rückfragen zu dem Zusammenschluss gestellt und Wünsche geäußert werden, die das Presbyterium berücksichtigen möge. In dieser Versammlung werden auch Superintendent Rimkus und Pfr. Ullrich anwesend sein. Das Presbyterium lädt herzlich zu einer regen Teilnahme ein.

 

Kleidersammlung des Männerdienstes für Bethel:

 Die Kleidersammlung des Männerdienstes ergab 4,5 Tonnen. Allen Spendern und den Helfern sei herzlich für ihre Mühe gedankt.

 

Begrüßung und Freizeit der neuen Konfirmanden im ersten Jahrgang:

 Im kirchlichen Unterricht wurden die Teilnehmer im ersten Jahr früher Katechumenen genannt. Jetzt werden auch sie als Konfirmandinnen und Konfirmanden bezeichnet. Sie werden am 4. November im Hauptgottesdienst herzlich begrüßt und fahren vom 8. – 11. November zu ihrer Anfangsfreizeit nach Nütterden. Dazu wünschen wir ihnen viel Freude und Gottes Segen.

 

Gottesdienst am Buß- und Bettag:

 Der Gottesdienst zum Buß- und Bettag beginnt am 21. November um 19.00 Uhr in der Johanneskirche.

 

Gottesdienste am Ewigkeitssonntag:

 Am Ewigkeitssonntag, 25.11.2018, werden wir im Hauptgottesdienst wieder der Verstorbenen des letzten Jahres gedenken.
 Auch im Gottesdienst um 15.00 Uhr in der Friedhofskapelle wollen wir alle Verstorbenen nennen und an sie denken. Schon ab 13.30 Uhr ist das Friedhofsteam anwesend und steht bei Kaffee und Plätzchen zum Gespräch zur Verfügung.

20 Jahre Oase-Gottesdienst in Eickel

 20 Jahre gibt es den Oase-Gottesdienst in Eickel jetzt schon.
Auch die erste Oase am 25.10.1998 hatte wegen der Zeitumstellung das Thema "Eine geschenkte Stunde".
Der Initiator der Oase, Pfarrer Arno Wittekind aus Castrop-Rauxel, wird dieses mal die Verkündigung übernehmen.
 Dieser Gottesdienst richtet sich bewusst an alle Generationen. Als einziger Gemeindegottesdienst ist regelmäßig auf Kinder eingestellt und gibt inklusiv auch Menschen mit Behinderungen Raum. Er möchte Zeit zur Begegnung einräumen und bietet deshalb hinterher eine einfache Mahlzeit für alle im Gemeindesaal an.
 Zu dem jeweiligen Thema gibt es regelmäßig ein Anspiel, und er wird von einer qualifizierten Combo musikalisch mit passenden neueren Liedern begleitet, die in einer ansprechenden Bildschirm-Präsentation gezeigt werden.
 Vorbereitet wird die Oase von einem Team aus ca. 25 Ehrenamtlichen, die verschiedene Prädikanten und Pfarrer bitten, die Predigt zu dem jeweiligen Thema zu halten.
 Über die Jahrzehnte engagieren sich Gemeindeglieder ehrenamtlich, um die Oasen zu planen, den Saal herzurichten, das Essen vorzubereiten, die Lieder auszusuchen und einzuüben, das Anspiel auszudenken und zu üben und die verschiedenen Teile der Liturgie vorzubereiten. Dadurch ist der Gottesdienst auch der am besten besuchte regelmäßige Gottesdienst der Gemeinde.
Wir wünschen der Oase auch weiterhin, dass die Freude an diesem Gottesdienst auch weiterhin für alle Teilnehmer spürbar ist.
(GH)

Die Oase-Mitarbeiter können auf 20 Jahre zurückblicken (Foto: B. Nickel)

Aufführung des Kinder-Musicals "Emmaus"

Am 28. April führte ein kleiner Projektchor der Kirchengemeinde Eickel das Kinder-Musical „Emmaus“ auf. Eine Gruppe hatte das Bühnenbild und die Kostüme angefertigt. Der Chor brachte in Liedern und kurzen Szenen die biblische Geschichte der beiden Emmaus-Jünger zu Gehör. Nach dem Tod Jesu machen sie sich traurig auf den Weg in ihr Heimatdorf Emmaus. Unterwegs gesellt sich ein Fremder zu ihnen, der die Geschehnisse um Jesu Tod zu erklären versucht. Aber erst beim Brotbrechen während der Abendmahlzeit erkennen sie in ihn den auferstandenen Jesus.
Der kräftige Applaus zeigte, dass es den gut 60 Zuschauern, aber auch den Sängern und Sängerinnen sehr viel Freude bereitet hat.

Altpresbyter und Ehrenvorsitzender des Männerdienstes verstorben:

Nachruf

 

  Die Evangelische Kirchengemeinde Eickel trauert um Fritz Albert Lampe, der am 1. Januar des neuen Jahres im Alter von 92 Jahren verstorben ist.

Fritz Albert Lampe war vom April 1963 bis zum Februar 2000 Presbyter und vom 1959 bis 1993 Vorsitzender des Männerdienstes unserer Kirchengemeinde.

Darüber hinaus lag ihm in der Gemeinde besonders die diakonische Arbeit am Herzen, 1993 hat er die Altkleidersammlung für Bethel und im Jahr 2000 den Mittagstisch für Bedürftige eingeführt.

  Zusammen mit seiner Familie, der in diesen Tagen unser besonderes Mitgefühl gilt, setzen wir unsere Hoffnung und finden unseren Trost in unserem Herrn JESUS Christus. Er ist der auferstandene und lebendige Herr, dessen Halt und Kraft unverbrüchlich über den Tod hinaus greift. Darum bezeugt der Apostel Paulus:  'Leben wir, so leben wir dem Herrn, sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum, ob wir leben oder sterben, wir gehören dem Herrn Römer' 14, 8

 

Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Eickel

Seder-Feier und Erinnerung an Jesu letztes Passahmahl

13.04.2017

Am Gründonnerstag kam eine Gruppe von ca. 40 Personen jeden Alters im Gemeindehaus zusammen, um an einer christlichen Seder-Feier teilzunehmen. Das Festmahl am Sederabend bildet im Judentum den Auftakt zu den Passahfeiertagen, in denen sie im Rückblick immer wieder Kraft für den Weg aus der Knechtschaft in die Befreiung schöpften.

Die Feier wurde nach dem altem Ritus des jüdischen Passah-Mahles gestaltet – aber im christlichen Sinne.

Die Symbolik des Händewaschens, des Entzündens der Kerzen erschloss sich allen Teilnehmern auch ohne Worte. Die Bitterkräuter, das Salzwasser, Fruchtmus und grüne Kräuter erinnerten mit den Lesungen und Gebeten an den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten. Dazu gehören auch die Mazzen (ungesäuerte Brote), Wein und Lamm. Die Erinnerung daran, dass Jesus vor seiner Kreuzigung und Auferstehung mit seinen Jüngern ein solches Mahl feierte, wurde so spürbar. Auch die Einsetzungsworte des Abendmahls lassen deutlich werden, dass Jesus das wahre Passah-Lamm Gottes ist.

Die einhellige Meinung am Ende der Seder-Feier war, dass sie im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte.

Neu gewähltes Presbyterium steht fest

Auch in unserer Evangelischen Kirchengemeinde Eickel fand am gestrigen Sonntag, den 14. Februar 2016, eine Neuwahl des Presbyteriums, also der Gemeindeleitung, statt.

Gewählt für die nächsten vier Jahre wurden:

Armin Borrmann, Ann-Christin Haendel, Günter Harmel, Dr. Klaus Heemann, Michael Kersting, Frank Korte, Tobias Krause, Nina Niedrig, Jan Michael Scharfe, Julia Sep, Helga Stöckmann-Popp und Dieter Wiede .

Herzliche Glück- und Segenswünsche für alle neu- oder wiedergewählten Presbyterinnen und Presbyter !!