August 2019

Kirche und Kirmes:

- Am Sonntag, 4. August, findet um 10 Uhr im Festzelt traditionell ein großer Kirmesgottesdienst mit dem ganz besonderen Kirmes-Charme statt.

- Kirmesandachten „15 Minuten für Gott“: Täglich um 19.30 Uhr in der Cranger Kirche. Die Andachten werden ökumenisch gestaltet.

- Kirmes-Café: Nachmittags bietet sich die Möglichkeit im Kirmes-Café im „Biergarten Crange“ (Dorstener Str. 488) bei Kaffee, Tee & Kuchen zu entspannen.

 

Förderverein für die evang. Gemeindearbeit in Eickel:

 Der Verein fördert die gemeindliche Arbeit der Ev. Kirchengemeinde Eickel.

Es sollen besonders inhaltliche Bereiche unterstützt werden, für die im Haushalt wegen der geringer werdenden Kirchensteuereinnahmen keine Mittel mehr zur Verfügung stehen. Über den Förderverein kann sich jeder schon mit einem Mindestbeitrag von jährlich 12,- € engagieren. Anmeldeformulare liegen hinten in der Kirche aus, und die Kontonummer steht auf der rechten Seite.

 

Ausblick: „So richtig Sonntag“

 Am Sonntag, den 8. September, soll bei uns „So richtig Sonntag“ sein. Mit dieser Aktion wollen wir dazu ermutigen, über direkte persönliche Einladungen Menschen aus unserem Bekanntenkreis, etwa aus der Nachbarschaft oder dem Sportverein zum Gottesdienst einzuladen. Damit jeder sich ohne Probleme oder Barrieren sofort einfinden und wohlfühlen kann und auch mitfeiern kann, bereitet ein Team diesen Gottesdienst besonders vor. Dazu haben sie Postkarten entworfen, die als Einladungshilfe hinten in der Kirche ausliegen. Bitte bedient euch und überlegt, wen aus dem Bekanntenkreis ihr an diesem Sonntag einfach einmal mitbringen könntet.

Juli 2019

Singen für alle:

Um 18.00 Uhr am 7. Juli wird wieder das beliebte „Singen für alle“ (siehe Flyer) in der Johanneskirche angeboten. Herzliche Einladung dazu.

 

Mitarbeiter-Grillabend:

Die Tradition wird leicht verändert fortgesetzt: Am 7. Juli findet diesmal um 19.15 Uhr nach dem „Singen für alle“ im Gemeindehaus an der Rich.-Wagner-Str. ein Grillabend für die Mitarbeiter der Gemeinde statt. Bei Grillgut und Getränken besteht die Möglichkeit, einander in lockerer Form in der Gemeinde zu begegnen.

 

Jugendfreizeit in Schweden 12. - 28. Juli:

Vom 12. bis zum 28. Juli werden die Jugendlichen wieder ihre Sommer-freizeit unternehmen. Sie freuen sich schon auf die Gemeinschaft und die schöne Natur in Schweden, auf das gemeinsame Singen und das Hören auf Gottes Wort. Pfr. Schröder und die Jugendlichen kehren am 28. Juli zurück. Wir wünschen ihnen Gottes Segen für diese gemeinsame Zeit und seine Bewahrung auf allen Fahrten.

 

Wir wünschen allen in der Gemeinde
eine schöne und erholsame Ferienzeit.

Juni 2019

Ausflug des Männerdienstes:

Am 2. Juni unternimmt der Männerdienst seinen diesjährigen Ausflug. Um 9.15 Uhr startet er seinen Ausflug in die Niederlande nach Maastricht.

 

Neue Kirchengemeinde Wanne-Eickel:

Ab 1. Juni 2019 wird unsere Gemeinde größer und schließt sich mit den Gemeinden Crange-Wanne, Holsterhausen, Matthäus und Röhlinghausen zur „Evangelischen Kirchengemeinde Wanne-Eickel“ zusammen. Am Pfingstsonntag (9. Juni) feiern alle Evangelischen Gemeinden Wanne-Eickels den Zusammenschluss der Gemeinden mit einem Gottesdienst um 11.00 Uhr mit dem Motto: „Gemeinsam begeistert – Begeistert gemeinsam“ in der Mondpalast-Arena im Sportpark Wanne-Süd. Daran schließt sich bis 17.00 Uhr ein Gemeindefest an. Mit Bühnenprogramm, Essen und Trinken kann man einander kennenlernen und sich austauschen. Zu diesem gemeinsamen Feiern sind alle herzlich eingeladen.

 

Kinderfreizeit der KiKis nach Witten:

Vom 7. bis 10. Juni unternehmen die KiKis wieder eine Kinderfreizeit. Sie führt sie in bewährter Weise ins Haus Wartenberg nach Witten. Gott schenke allen eine fröhliche und gesegnete Zeit.

 

40-jähriges Jubiläum unserer Kindertagesstätte:

Unsere KiTa gibt es nun schon 40 Jahre an der heutigen Stelle. Vorläufer war seit 1905 ein von Diakonissen geleiteter Kindergarten der Fa. Krupp an der Reichstr., der 1962 von der Ev. Kirchengemeinde Eickel übernommen wurde. Mit einem Blick nach vorn lädt die Kita am Freitag, 14. Juni, zur Feier ein. Es beginnt um 15.00 Uhr mit einer Andacht in der Kirche, anschließend geht es auf dem Gelände der Kita weiter. Herzliche Einladung dabei zu sein und mitzufeiern.

 

37. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Dortmund:

Es ist soweit: Vom 19. bis 23. Juni findet der Kirchentag in Dortmund statt: „Was für ein Vertrauen“. Nutzen Sie das vielfältige und bunte Kirchenfest in der Nähe.

 

Kirchenführungen in der Johanneskirche bei der Extraschicht

Im Rahmen der Extraschicht am 29.6. werden wieder Stadtteil- und Kirchenführungen stattfinden. Sie beginnen um 18.30 Uhr, 19.30 Uhr und 20.30 Uhr am Hülsmanngelände. 

Mai 2019

Letzte Sitzung des Presbyteriums der Evang. KG Eickel:

Das Presbyterium der eigenständigen Kirchengemeinde Eickel trifft sich am 8. Mai 2019 zum letzten Mal. Als Evangelische Kirchengemeinde existierte sie seit 1577. Ab 1. Juni 2019 besteht sie als Bezirk der neuen „Evangelischen Kirchengemeinde Wanne-Eickel“ weiter.

 

Klangkosmos-Konzert in der Johanneskirche am 17. Mai:

Am 17. Mai tritt im Rahmen der Klangkosmos-Konzerte um 19.30 Uhr in der Johanneskirche die Gruppe Night (Nepal) mit dem Programm „Neue Töne aus dem Himalaya“ auf. Herzliche Einladung. Eintritt frei, Spende erbeten.

 

Gemeindenachmittag am 18. Mai: „Ganz schön einladend hier“

Um 15.00 Uhr laden wir alle Interessierten in die Richard-Wagner-Str. 12 ein. Der Nachmittag wird das Thema „einladende Gemeinde“ haben. Deshalb lasst euch herzlich einladen zu Kaffee und Kuchen und lasst uns dann miteinander den 8. September in den Blick, in unsere Gebete nehmen. An dem Tag soll ja die Einladeaktion ‘So richtig Sonntag‘ stattfinden. Dazu wollen wir uns austauschen und ermutigen lassen.

 

April 2019

 

Singen für alle:

Wir laden herzlich ein zum nächsten Singen für alle am 7. April, 18 Uhr in der Johanneskirche.

 

Kleidersammlung des Männerdienstes für Bethel:

Vom 08. – 12. April kann im Gemeindehaus Richard-Wagner-Str. 12 wieder von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr Kleidung für die Frühjahrssammlung abgegeben werden.

Januar 2019

 

Jahreslosung für 2019:

Durch dieses neue Jahr mit vielen Veränderungen begleitet uns das Wort aus Psalm 34,15: "SUCHE FRIEDEN UND JAGE IHM NACH." 

Neue Gemeindeleitung

Seit Juni hat sich die Leitung der Gemeinde verändert.

Der Bevollmächtigten-Ausschuss der neuen Gemeinde Wanne-Eickel hat Pfarrerin Saskia Karpenstein (Bez. Röhlinghausen) zur Vorsitzenden und Pfarrer Michael Thoma (Bez. Crange) zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Als Kirchmeister für die gesamte Gemeinde wurden gewählt: für Finanzen Herr Michael Wippich (Bez. Wanne), für Bauen und Grundstücke Herr Stephan Gayko (Bez. Wanne) und für Friedhöfe Herr Horst-Dieter Fröhling (Bez. Crange).

Aus unserem ehemaligen Presbyterium wurden in den 28-köpfigen Bevollmächtigten-Ausschuss berufen:
Herr Armin Borrmann, Herr Michael Kersting, Herr Tobias Krause, Pfarrer Frank Schröder, Frau Helga Stöckmann-Popp und Pfarrer Jörg Zogass.

Vom Bevollmächtigten-Ausschuss wurden stimmberechtigt in den Bezirks-Ausschuss Eickel berufen:
Herr Armin Borrmann, Herr Günter Harmel, Herr Dr. Klaus Heemann,  Herr Michael Kersting, Herr 
Frank Korte, Herr Tobias Krause, Frau Nina Niedrig, Herr Jan Scharfe, Pfarrer Frank Schröder, Frau Helga Stöckmann-Popp und Pfarrer Jörg Zogass.

Wir wünschen allen für ihre Aufgaben Gottes Segen.

GH 06/2019

NACHRUF

Die Evangelische Kirchengemeinde Wanne Eickel, Bezirk Eickel, nimmt Abschied von ihrem Gemeindeglied, Mitarbeiter und Presbyter Dieter Wiede.
In unserer Gemeinde hat er an vielen Stellen mitgearbeitet, seit 2012 als Vorsitzender des Männerdienstes und ebenfalls seit 2012 als Presbyter.
Durch seine ausgeglichene und natürliche Art war er ein guter Ruhepol in der Gemeinde, durch seine unermüdliche Bereitschaft und Mithilfe hat er manches Projekt im Gemeindeleben wesentlich mitgetragen.
Wir können nur darin Trost finden, dass der Herr JESUS Christus, dem er in dieser Welt gefolgt ist, auch der Herr der kommenden Welt ist und ihn dort erwartet.
Wir sind sehr traurig und in unseren Gedanken und Gebeten bei seiner Familie, aber auch darin wollen wir GOTT die Ehre geben.

Sein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.

Mitten aus unserer Sterblichkeit bekennen wir, was auch Dieter Wiede bekannt hat:
Sein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
AMEN

20 Jahre Oase-Gottesdienst in Eickel

 20 Jahre gibt es den Oase-Gottesdienst in Eickel jetzt schon.
Auch die erste Oase am 25.10.1998 hatte wegen der Zeitumstellung das Thema "Eine geschenkte Stunde".
Der Initiator der Oase, Pfarrer Arno Wittekind aus Castrop-Rauxel, wird dieses mal die Verkündigung übernehmen.
 Dieser Gottesdienst richtet sich bewusst an alle Generationen. Als einziger Gemeindegottesdienst ist regelmäßig auf Kinder eingestellt und gibt inklusiv auch Menschen mit Behinderungen Raum. Er möchte Zeit zur Begegnung einräumen und bietet deshalb hinterher eine einfache Mahlzeit für alle im Gemeindesaal an.
 Zu dem jeweiligen Thema gibt es regelmäßig ein Anspiel, und er wird von einer qualifizierten Combo musikalisch mit passenden neueren Liedern begleitet, die in einer ansprechenden Bildschirm-Präsentation gezeigt werden.
 Vorbereitet wird die Oase von einem Team aus ca. 25 Ehrenamtlichen, die verschiedene Prädikanten und Pfarrer bitten, die Predigt zu dem jeweiligen Thema zu halten.
 Über die Jahrzehnte engagieren sich Gemeindeglieder ehrenamtlich, um die Oasen zu planen, den Saal herzurichten, das Essen vorzubereiten, die Lieder auszusuchen und einzuüben, das Anspiel auszudenken und zu üben und die verschiedenen Teile der Liturgie vorzubereiten. Dadurch ist der Gottesdienst auch der am besten besuchte regelmäßige Gottesdienst der Gemeinde.
Wir wünschen der Oase auch weiterhin, dass die Freude an diesem Gottesdienst auch weiterhin für alle Teilnehmer spürbar ist.
(GH)

Die Oase-Mitarbeiter können auf 20 Jahre zurückblicken (Foto: B. Nickel)

Aufführung des Kinder-Musicals "Emmaus"

Am 28. April führte ein kleiner Projektchor der Kirchengemeinde Eickel das Kinder-Musical „Emmaus“ auf. Eine Gruppe hatte das Bühnenbild und die Kostüme angefertigt. Der Chor brachte in Liedern und kurzen Szenen die biblische Geschichte der beiden Emmaus-Jünger zu Gehör. Nach dem Tod Jesu machen sie sich traurig auf den Weg in ihr Heimatdorf Emmaus. Unterwegs gesellt sich ein Fremder zu ihnen, der die Geschehnisse um Jesu Tod zu erklären versucht. Aber erst beim Brotbrechen während der Abendmahlzeit erkennen sie in ihn den auferstandenen Jesus.
Der kräftige Applaus zeigte, dass es den gut 60 Zuschauern, aber auch den Sängern und Sängerinnen sehr viel Freude bereitet hat.

Altpresbyter und Ehrenvorsitzender des Männerdienstes verstorben:

Nachruf

 

  Die Evangelische Kirchengemeinde Eickel trauert um Fritz Albert Lampe, der am 1. Januar des neuen Jahres im Alter von 92 Jahren verstorben ist.

Fritz Albert Lampe war vom April 1963 bis zum Februar 2000 Presbyter und vom 1959 bis 1993 Vorsitzender des Männerdienstes unserer Kirchengemeinde.

Darüber hinaus lag ihm in der Gemeinde besonders die diakonische Arbeit am Herzen, 1993 hat er die Altkleidersammlung für Bethel und im Jahr 2000 den Mittagstisch für Bedürftige eingeführt.

  Zusammen mit seiner Familie, der in diesen Tagen unser besonderes Mitgefühl gilt, setzen wir unsere Hoffnung und finden unseren Trost in unserem Herrn JESUS Christus. Er ist der auferstandene und lebendige Herr, dessen Halt und Kraft unverbrüchlich über den Tod hinaus greift. Darum bezeugt der Apostel Paulus:  'Leben wir, so leben wir dem Herrn, sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum, ob wir leben oder sterben, wir gehören dem Herrn Römer' 14, 8

 

Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Eickel

Seder-Feier und Erinnerung an Jesu letztes Passahmahl

13.04.2017

Am Gründonnerstag kam eine Gruppe von ca. 40 Personen jeden Alters im Gemeindehaus zusammen, um an einer christlichen Seder-Feier teilzunehmen. Das Festmahl am Sederabend bildet im Judentum den Auftakt zu den Passahfeiertagen, in denen sie im Rückblick immer wieder Kraft für den Weg aus der Knechtschaft in die Befreiung schöpften.

Die Feier wurde nach dem altem Ritus des jüdischen Passah-Mahles gestaltet – aber im christlichen Sinne.

Die Symbolik des Händewaschens, des Entzündens der Kerzen erschloss sich allen Teilnehmern auch ohne Worte. Die Bitterkräuter, das Salzwasser, Fruchtmus und grüne Kräuter erinnerten mit den Lesungen und Gebeten an den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten. Dazu gehören auch die Mazzen (ungesäuerte Brote), Wein und Lamm. Die Erinnerung daran, dass Jesus vor seiner Kreuzigung und Auferstehung mit seinen Jüngern ein solches Mahl feierte, wurde so spürbar. Auch die Einsetzungsworte des Abendmahls lassen deutlich werden, dass Jesus das wahre Passah-Lamm Gottes ist.

Die einhellige Meinung am Ende der Seder-Feier war, dass sie im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte.

Neu gewähltes Presbyterium steht fest

Auch in unserer Evangelischen Kirchengemeinde Eickel fand am gestrigen Sonntag, den 14. Februar 2016, eine Neuwahl des Presbyteriums, also der Gemeindeleitung, statt.

Gewählt für die nächsten vier Jahre wurden:

Armin Borrmann, Ann-Christin Haendel, Günter Harmel, Dr. Klaus Heemann, Michael Kersting, Frank Korte, Tobias Krause, Nina Niedrig, Jan Michael Scharfe, Julia Sep, Helga Stöckmann-Popp und Dieter Wiede .

Herzliche Glück- und Segenswünsche für alle neu- oder wiedergewählten Presbyterinnen und Presbyter !!